Pfanne auf Herd vergessen

ST.GALLEN. Am Freitag kurz vor 18 Uhr rückte die Berufsfeuerwehr St.Gallen an die Zürcher Strasse aus. Ein Bewohner hatte gekocht und war im Wohnzimmer eingenickt.

Drucken
Teilen
Der verbrannte Inhalt der Pfanne. (Bild: Stapo SG)

Der verbrannte Inhalt der Pfanne. (Bild: Stapo SG)

Anwohner hatten Rauch aus der Dachwohnung an der Zürcher Strasse gemeldet, wie die St.Galler Stadtpolizei schreibt. Die ausgerückte  Berufsfeuerwehr St.Gallen verschaffte sich Zugang zur Wohnung und konnte die stark rauchende Pfanne löschen. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Kantonsspital St.Gallen gebracht. Es entstand mässiger Sachschaden. (kapo/dwa)