Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«In diesem Kanton überrascht mich nichts mehr»: Rückschlag fürs Outlet Edelreich in Wigoltingen – doch die Bauherrin gibt nicht auf

Seit 14 Jahren plant die JTM Rütenen AG ihr Outlet-Center namens Edelreich in Wigoltingen. Nun hat der Kanton Thurgau den Gestaltungsplan abgelehnt. Knackpunkt ist der zu erwartende Verkehr. Eine Prognose für den Baubeginn mag niemand mehr abgeben.
Ida Sandl
Blick von der Zwicky-Mühle in Wigoltingen auf das Areal, wo das Outlet Edelreich realisiert werden soll. Im Hintergrund die Gemeinde Müllheim. (Bild: Reto Martin)

Blick von der Zwicky-Mühle in Wigoltingen auf das Areal, wo das Outlet Edelreich realisiert werden soll. Im Hintergrund die Gemeinde Müllheim. (Bild: Reto Martin)


Die Hiobsbotschaft erreichte Jürg Klopfenstein in der Nacht auf Freitag. Da eröffnete ihm sein Anwalt, das kantonale Baudepartement (DBU) habe den Gestaltungsplan für das «Edelreich» abgelehnt. Klopfenstein ist Verwaltungsratspräsident der JTM Rütenen AG, die das Outlet-Center in Wigoltingen plant. Mit diesem Entscheid hat er nicht gerechnet. Vor allem nicht, nachdem das Bauvorhaben die Umweltverträglichkeitsprüfung bestanden hat. «Das ist ein schwaches Zeichen von Seiten des Kantons.»

Knackpunkt für die Ablehnung sei der zu erwartende Verkehr gewesen. Das Outlet werde der Region eine Lawine an Autos bescheren, befürchtet der VCS Thurgau und reichte mit Anwohnern Beschwerden gegen den Gestaltungsplan ein. Vier der fünf Rekurse hat das Baudepartement gutgeheissen. Klopfenstein sagt:

«In diesem Kanton überrascht
mich nichts mehr.»

Grundlage für die Entscheidung des Baudepartements seien die Besucherzahlen eines Einkaufszentrums gewesen. Für Klopfenstein ein Unding: «Ein Einkaufszentrum hat zehnmal mehr Verkehr als ein Outlet.» Die JTM Rütenen AG habe sich dagegen an den Verkehrszahlen des Outlets Fashion Fish in Schönenwerd orientiert. Beim DBU heisst es Anfrage, man werde seinen Entscheid nicht kommentieren.

Edelreich wird noch nicht beerdigt

Wie es nun weiter geht, ist für Klopfenstein offen. «Wir müssen uns zuerst mit den Anwälten beraten.» Gestorben sei das «Edelreich» aber noch nicht. «Ich lasse mich nicht so schnell ins Bockshorn jagen.» Der Baubeginn rückt mit dem DBU-Entscheid jedoch weiter in die Ferne. Eine Prognose mag inzwischen niemand mehr wagen. Das Outlet wird bereits seit 14 Jahren geplant. Bei der ersten Besprechung sei man von der Eröffnung im Jahr 2011 ausgegangen.

Sonja Wiesmann, die Gemeindepräsidentin von Wigoltingen, beschäftigt das Projekt, seit sie im Amt ist. Die Gemeinde unterstützt das Outlet. «Es ist nicht der Entscheid, den man sich wünscht», kommentiert sie die Ablehnung. Nach Ostern will Wiesmann die Begründung des DBU mit Juristen und der JTM Rütenen AG genau anschauen. Dann werde entschieden, was weiter passieren soll. Nächste Instanz ist das Verwaltungsgericht. Innerhalb von 20 Tagen muss Beschwerde eingereicht werden.

Das Outlet steht auf Wigoltinger Boden, wird aber über eine 300 Meter lange Strasse erschlossen, die auf Müllheimer Gebiet liegt. Der Gestaltungsplan betrifft beide Gemeinden. Ein Weiterzug wäre deshalb eine gemeinsame Sache, ist für Sonja Wiesmann klar.

VCS ist positiv überrascht

«Wir sind ja nur mit einem Strässli betroffen», sagt Paul Pfister, der Gemeindeschreiber von Müllheim. Der abgelehnte Gestaltungsplan werde bei der Gemeinderatssitzung am Montag besprochen, dann werde auch das weitere Vorgehen diskutiert.

Spätestens vor Bundesgericht hätte der VCS Recht bekommen, steht für Präsident Peter Wildberger fest. Er ist positiv überrascht, dass es schon jetzt schon beim Gestaltungsplan geklappt hat. Die Bauherrin habe mit «total niedrigen Zahlen» operiert, sagt Wildberger. Ein Outlet mit einer Verkaufsfläche von 30000 Quadratmetern müsse besser an den öffentlichen Verkehr angebunden sein. Auch sei die Zubringerstrasse nicht ausgerichtet für solchen Ansturm.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.