Eric Burdon und Bligg am SummerDays Festival

ARBON. Das 3. SummerDays-Festival in Arbon wartet am 26. bis 28. August wieder mit einer Mischung aus Rockveteranen und jungen Künstlern auf: Headliner am Freitag ist Jimmy Cliff aus Jamaika, am Samstag treten Texas und Bligg auf die Bühne am Quai in Arbon.

Drucken
Eric Burdon (Bild: Mitch/Wikimedia)

Eric Burdon (Bild: Mitch/Wikimedia)

Das SummerDays-Festival ist von Tufertschwil via Jonschwil 2009 nach Arbon gekommen. «Das Festival hat sich bereits etabliert», wie Verwaltungsratspräsident Cyrill Stadler am Dienstag bei der Präsentation des Programms sagte. Am Mix zwischen Classic-Rock und jungen Musikern vor allem aus der Schweiz wird festgehalten.

Am Freitag spielen Marla Glenn, Eric Burdon & the Animals, Manfred Mann's Earth Band, Roger Hodgson & Band und Jimmy Cliff. Roger Hodgson war der Sänger der legendären Supertramp. Burdon («House of the Rising Sun»), mittlerweile 70 Jahre alt, geht in diesem Jahr auf Tournee und macht ebenfalls im Arbon halt.

Junes, Klee, The Bosshoss, Adrian Stern, Baschi, Texas und Bligg: Das sind die Interpreten, welche am Samstag auf die SummerDays-Bühne steigen. Am Sonntag spielen Sina, Bernhard, Linard Bardill und der Gospelchor Gossau; das Sonntagsprogramm ist in den SlowUp Bodensee eingebunden und ist für die Besucherinnen und Besucher gratis.

Das SummerDays-Festival gilt als ausverkauft, wenn am Freitag und am Samstag jeweils 12'000 Musifans auf den Quaianlagen in Arbon sind. (sda)

Aktuelle Nachrichten