OSTSCHWEIZ IN ZÜRICH: Die Zürcher halten sich selbst nicht an ihre Regel

Am ersten Tag unserer Zürich-Woche hiess es, dass man nicht "Limmatstadt" sagen darf. Nun haben wir herausgefunden, dass sich selbst Zürcher nicht daran halten.

Andri Rostetter
Drucken
Teilen
Obwohl die Limmat durch Zürich fliesst, darf man nicht "Limmatstadt" sagen. Das wurde uns zumindest mitgeteilt. (Bild: Susann Basler)

Obwohl die Limmat durch Zürich fliesst, darf man nicht "Limmatstadt" sagen. Das wurde uns zumindest mitgeteilt. (Bild: Susann Basler)

Gestern erreichte uns folgende Nachricht einer Zürcher Berufskollegin: «Eure Züri-Woche ist toll. Aber hört auf mit dieser blöden ‹Limmatstadt›. Zürich ist Zürich, basta.»

Auch der "Tages-Anzeiger", der die Kollegen aus der Ostschweiz nett willkommen hiess, lieferte zehn gut gemeinte Tipps für die Zürcher Woche. Nummer Eins: "Wir sind nicht die Limmatstadt." Lieber wäre den Zürchern "Little big City" oder "DIE Stadt".

Machen wir doch die Probe aufs Exempel: Auf «Tagesanzeiger.ch» in der Artikelsuche «Limmatstadt» eingegeben – et voilà: 64 Treffer. Übrigens: Die eingangs erwähnte Kollegin ist Winterthurerin. Aber sie würde nie und nimmer «Eulachstadt» sagen.

Aktuelle Nachrichten