Ostschweiz auf Werbetour

Fernsehmoderator Beat Antenen und Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann gehen mit einer Werbeshow für die Region Ostschweiz auf Tour – hauptsächlich in Deutschland.

Merken
Drucken
Teilen

«Die Ostschweiz – the best of» heisst die Show, mit der Amanda Ammann und Beat Antenen die Werbetrommel für ihre Heimatregion rühren wollen. Sie soll die Vorzüge des Lebens-, Bildungs- und Wirtschaftsraums Ostschweiz sowie dessen touristischen Qualitäten zeigen.

Die Werbetournée für die Kantone St. Gallen, Thurgau sowie die beiden Appenzell startet im kommenden März in Luzern und Zürich und soll dann von 2012 bis 2014 vor allem in Deutschland präsentiert werden.

Das Projekt ist eine Kooperation diverser Kongress-, Tourismus- und Bildungspartner und wird geleitet vom Amt für Wirtschaft des Kantons St. Gallen. Schirmherr der Werbetournée ist der St. Galler Regierungsrat Joe Keller.

Von Antenen inszeniert

Wie schon bei den Vorgänger-Formaten des «best of» wurde Beat Antenen mit der Event-Leitung und der Inszenierung der Show beauftragt.

Einzelne Moderationsbereiche teilt er sich nun erstmals mit der früheren Miss Schweiz und heutigen HSG-Studentin Amanda Ammann.

Politik und Slam-Poetry

Die Veranstaltungen im In- und Ausland sollen gezielt ein ausgesuchtes Publikum ansprechen – unter anderem kommen in Fachgesprächen Ostschweizer Politiker zu Wort, und es werden Leckerbissen aus der Region serviert.

In der neu choreographierten Show werden sowohl die top-moderne wie auch die volkstümliche Seite der Ostschweiz berücksichtigt: Zahlreiche Künstler aus allen vier Kantonen nehmen teil – von der Sopranistin Muriel Schwarz über ein Trio rund um den Akkordeonisten Willi Valotti und die Dance-Aerobic-Solistinnen Jennifer Rickenbach/Bettina Mayer bis zum Schweizer Slam-Poeten Renato Kaiser. (red.)