Orkan Joachim entwurzelt zahlreiche Bäume

Der Wintersturm Joachim hat in der Ostschweiz zahlreiche Bäume entwurzelt. Verletzt wurde niemand. «Joachim» hat vor allem den Thurgau getroffen. Ab 16.30 Uhr gingen auf der Kantonalen Notrufzentrale in Frauenfeld über 50 Schadensmeldungen aus dem ganzen Kantonsgebiet ein.

Merken
Drucken
Teilen

Der Wintersturm Joachim hat in der Ostschweiz zahlreiche Bäume entwurzelt. Verletzt wurde niemand. «Joachim» hat vor allem den Thurgau getroffen. Ab 16.30 Uhr gingen auf der Kantonalen Notrufzentrale in Frauenfeld über 50 Schadensmeldungen aus dem ganzen Kantonsgebiet ein. Der grösste Teil betraf umgestürzte Bäume. In Weinfelden und Altnau kippten wegen Windböen zwei Fahrzeuganhänger um. Bei Egnach stürzte eine Tanne auf die Fahrleitung der Seelinie. In der Folge wurden zwischen Romanshorn und Arbon Busse eingesetzt.

In den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden blieb es ruhiger. Hier stürzte der Sturm drei Bäume um – in Wolfhalden, Hundwil und Urnäsch. Im Innerrhodischen fiel zusätzlich heftiger Regen. (red.)