Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Ein Drittel der Tickets fürs Open Air St.Gallen sind weg

Am Montag ist der Vorverkauf für das diesjährige Open Air St.Gallen gestartet. Die Veranstalter zeigen sich zufrieden. Einen Vergleich zu früheren Jahren lasse sich aber nicht ziehen, sagt Mediensprecherin Nora Fuchs.
Tim Naef
Das Open Air St.Gallen hat bislang rund 10'000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt. (Bild: Luca Linder)

Das Open Air St.Gallen hat bislang rund 10'000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt. (Bild: Luca Linder)

Wie läuft der Vorverkauf für das Open Air St.Gallen?

Nora Fuchs: In den letzten 48 Stunden haben wir 7000 Tickets verkauft, mit der Early Bird Aktion zusammen sind damit 10'000 Tickets beziehungsweise ein Drittel des Kontingents verkauft. Besonders das Gruppenangebot läuft sehr gut und kommt gut beim Publikum an.

Sie sind also zufrieden mit dem Vorverkaufsstart?

Wir sind gut gestartet und sind überzeugt von der Aktualität und Qualität des Programms und des Festivalerlebnisses am Open Air St.Gallen allgemein.

Wie fällt der Vergleich zu früheren Jahren aus?

Nora Fuchs, Mediensprecherin Open Air St.Gallen.

Nora Fuchs, Mediensprecherin Open Air St.Gallen.

Ein Vergleich zu vergangenen Jahren lässt sich so konkret nicht machen, wir haben die Band-Ankündigungen in den letzten Jahren immer anders geplant und sind entsprechend auch mit dem Vorverkauf unterschiedlich gestartet.

Wer in den vergangen zwei Tagen einen 3- oder 4-Tagespass gekauft hat, hat ein «Sackgeld» von 20 Franken von den Veranstaltern bekommen. Weshalb diese Aktion?

Diese Aktion haben wir als Dank und als «Goodie» für unser treues Publikum gemacht, welche ihr Ticket bereits in den ersten Tagen kaufen.

Haben Sie nicht einfach Angst, dass das Open Air St.Gallen nicht ausverkauft wird?

Nein. Wie gesagt, wir sind überzeugt von der Aktualität und Qualität des Programms. Zudem fehlt noch ein Drittel des Line ups.

Haben Sie denn bereits weitere Bands im Köcher?

Haben wir. Das Booking läuft aber noch.

Kann man diese bereits nennen?

Noch nicht. Am 27. Februar künden wir das nächste Bandpaket für die Sitter- und Sternenbühne an. Die Acts für die Plaza-Bühne, die Campfire Stage folgen im März und die DJs für Casa Bacardi und The Village zu einem späteren Zeitpunkt.

Haben Sie beim Komplettieren des Line-ups auf die Rückmeldungen der Leute zum bisherigen Programm gehört?

Natürlich hören wir auf die Community, aber die Meinungen gehen natürlich in alle Richtungen. Daher versuchen wir das Programm so optimal und attraktiv wie möglich zu vervollständigen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.