OPEN AIR FRAUENFELD: «Hip-Hop-Fans sind eher egoistisch»

Die Open-Air-Besucher reisen mit Sack und Pack auf die Grosse Allmend. Und nach dem Festival bleiben grosse Abfallberge zurück. Wirtschaftspsychologe Christian Fichter erklärt das Phänomen.

Rahel Haag
Drucken
Teilen
Hip-Hop-Fans auf dem Weg ans Open Air Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)

Hip-Hop-Fans auf dem Weg ans Open Air Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)

Christian Fichter, weshalb schleppen Open-Air-Besucher ihren halben Hausrat aufs Gelände?
Im Prinzip lassen sie sich, wie beim Campieren üblich, temporär nieder. Da gehört es dazu, dass man sich bequem einrichtet.

Nach dem Festival wird aber vieles zurückgelassen.
Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Der simpelste ist, dass nach einem Open Air viele verkatert sind. Sie haben schlicht keine Lust, ihr Zelt zusammenzupacken und nach Hause zu schleppen. Andererseits ist es so, dass dieses eigentliche Fehlverhalten, nämlich Müll liegen zu lassen, zum Teil zur sozialen Norm geworden ist.

Ist das vor allem bei den Jungen der Fall?
Jugendliche sind anfälliger dafür. Allerdings spielt bei ihnen unter Umständen der Rebellionsaspekt noch eine Rolle. Sie wissen zwar, dass man keinen Müll liegen lassen sollte, machen es aber trotzdem. Zudem kommt es auch darauf an, ob es die Kollegen ebenfalls machen.

Der berühmte Gruppenzwang.
Genau. Davon sind in erster Linie Teenager betroffen, die ihre eigene Identität noch suchen. Ausserdem sind Männer stärker betroffen als Frauen. Das hat mit Machtdemonstration zu tun.

Bild: Thi My Lien Nguyen
100 Bilder
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
OAF 2017 - Letztes Bier um 04:00 Uhr (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - The Weeknd (Bild: Andrea Stalder)
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Andrea Stalder
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
Bild: Thi My Lien Nguyen
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Feature (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Mac Miller (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Publikum (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Publikum (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Publikum (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Publikum (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Publikum (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Usher and the Roots (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Usher and the Roots (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Letztes Bier um 04:00 Uhr (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Letztes Bier um 04:00 Uhr (Bild: Andrea Stalder)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen am Zeltplatz (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmittag, Polizei auf Patrouille vor der Geländeeröffnung am OpenAir Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)
OAF 2017 - Freitagmorgen, Besucher am Openair Frauenfeld. (Bild: Thi My Lien Nguyen)

Bild: Thi My Lien Nguyen



Welche Massnahmen gibt es, um das zu verhindern?
Am besten ist es, wenn eine prominente Person, beispielsweise ein Künstler auf der Bühne, sagt, man solle seine Sachen wieder mitnehmen. Finanzielle Massnahmen, wie ein Depot, wirken ebenfalls.

Lassen Hip-Hop-Fans mehr Müll liegen als andere?
Das ist zu erwarten, denn die Hip-Hop-Subkultur zeichnet sich dadurch aus, dass sie eher männlich, machtorientiert und egoistisch ist. Diese Werte werden propagiert und zelebriert. Beim Shankra-Festival im Bündnerland dürfte das anders aussehen, wo alle Birkenstock-Sandalen tragen.

Gibt es das Phänomen mit den Abfallbergen nach Festivals auch im Ausland?
Ein positives Beispiel ist das Burning-Man-Festival in den USA. Es beruht darauf, dass am Ende alles wieder mitgenommen wird. Dagegen sieht es nach manchem Techno-Festival in Deutschland aus wie nach der Streetparade. In Europa gibt es im Allgemeinen aber keine grossen Schandflecken. Wichtig ist, dass auch die strukturellen Gegebenheiten wie grosse Mülleimer stimmen.

Werden die Müllberge in Zukunft noch wachsen?
In den vergangenen 20 bis 30 Jahren haben wir es übertrieben, beispielsweise mit den Plastiksäcken. Was keinen Wert hat, wird weggeworfen. Dann hat es sich aber in eine andere Richtung entwickelt. Unter anderem gab es Regulierungen durch den Staat. Das hat das Verhalten verbessert. Gleichzeitig sind die Menschen zu kultiviert, als dass es noch schlimmer werden würde.