Ohne Kinder glücklich

Leute

Drucken
Teilen

Der Appenzeller Marco Fritsche ist momentan als Moderator der neuen Staffel von «Bauer, ledig sucht…» auf 3+ zu sehen. Der 41-Jährige liebt das Land. An der Pink-Ribbon-Wanderung, die auf die Früherkennung von Brustkrebs aufmerksam macht, plauderte er kürzlich aus dem Nähkästchen. Anders als die Kandidaten bei «Bauer, ledig, sucht…» ist Fritsche selbst schon seit längerem vergeben. Vor drei Jahren hat er seine Partnerschaft mit Martin Arnold eintragen lassen. Wenn es um den Kinderwunsch geht, hat Fritsche eine klare Meinung. «Homosexuelle sollen Kinder adoptieren dürfen», sagt er gegenüber der «Schweizer Illustrierten». Er selbst wolle jedoch keine Kinder und sei ohne eigenen Nachwuchs glücklich. Teil der katholischen Kirche ist der Moderator nicht mehr. Er wolle nicht Mitglied in einem Verein sein, der Mühe mit ihm und seinem Leben hat, sagt Fritsche. (lw)