OBERUZWIL: Betrunken und von Mobiltelefon abgelenkt

Am Donnerstag, kurz nach 23.30 Uhr, hat auf der Jonschwilerstrasse in Oberuzwil ein 29-Jähriger mit seinem Auto einen Selbstunfall verursacht. Der Mann war alkoholisiert unterwegs. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Drucken
Teilen

Der 29-jährige Mann fuhr mit seinem Auto von Jonschwil in Richtung Oberuzwil. Auf Höhe Bettenauer Weiher stellte er gemäss eigenen Angaben auf seinem Mobiltelefon die Musik um. Weil er dabei abgelenkt war, geriet sein Auto zu Beginn einer Linkskurve über den rechten Strassenrand hinaus auf ein Wiesenbord. Auf diesem rutschte das Auto rund 60 Meter weiter, kollidierte dabei mit einigen Randleitpfählen und prallte mit der rechten Front gegen einen Baum.

Beim Fahrer konnte ein Alkoholwert von über 0,6 mg/l (1,2 Promille) gemessen werden. Sein Führerausweis wurde gemäss Mitteilung der Polizei abgenommen. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von rund 20‘000 Franken. (kapo/chs)