OBERRIET/WIDNAU: Zwei E-Bike-Fahrer verletzen sich bei Stürzen

Am Dienstagabend gab es in Oberriet und Widnau zwei Verletzte nach Stürzen mit E-Bikes. Eines der Opfer wies einen Blutalkoholgehalt von 1,9 Promille auf.

Drucken
Teilen

Der 65-jährige Mann war mit seinem E-Bike in Widnau auf der Unterdorfstrasse unterwegs nach Hause. Bei der Verzweigung Nöllenstrasse touchierte er den Randstein und stürzte. Er musste mit Verletzungen von der Rettung ins Spital gebracht werden. Der Alkoholtest ergab 1,9 Promille.

Am selben Abend stürzte eine 53-jährige E-Bike-Fahrerin, die auf dem Velostreifen auf der Staatsstrasse in Oberriet in Richtung Rüthi unterwegs war. Als sie auf das Trottoir fahren wollte, blieb ein Rad am Randstein hängen. Sie verletzte sich leicht und wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht. (kapo/jw)