OBERRIET: Frontalkollision vor Tankstelle

Am Freitag sind zwei Autos vor der Tankstelle an der Rheinstrasse frontal zusammengestossen. Drei Personen mussten hernach ins Spital gebracht werden; drei weitere Personen wurden ambulant behandelt. An den Autos entstand Totalschaden im Betrag von mehreren zehntausend Franken.

Drucken
Teilen
An den Autos entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SG)

An den Autos entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SG)

OBERRIET. Eine 30-jährige Frau war mit ihrem Auto in Richtung Grenzübergang gefahren und bog dann nach links zur Tankstelle ab. Dabei übersah sie das entgegenfahrende Auto eines 23-Jähringen. Obwohl dieser voll bremste, kam es zu einer frontalen Kollision zwischen den Autos. Der 23-Jährige, seine 21-jährige Beifahrerin und ein auf dem Rücksitz mitfahrender 22-Jähriger verletzten sich leicht bis unbestimmt und mussten ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Mitfahrerinnen im Auto des 23-Jährigen und die 30-jährige Fahrerin des anderen Autos blieben unverletzt. An der Versorgung der Unfallbeteiligten beteiligten sich die Besatzungen dreier Rettungswagen, sowie die Teams zweier Notärzte. (kapo/tn)