Nun ist auch Wartau vertreten

SARGANS. An der Kantonsschule Sargans findet heute um 18 Uhr die Vernissage der «Rechtsquellen des Sarganserlandes» statt.

Merken
Drucken
Teilen

SARGANS. An der Kantonsschule Sargans findet heute um 18 Uhr die Vernissage der «Rechtsquellen des Sarganserlandes» statt. In der bereits mehr als hundertjährigen landesweiten Publikation mit mehr als 60 000 Druckseiten wird nun auch das Sarganserland und seine angrenzenden Gemeinden vertreten sein. Insbesondere Wartau, das historisch zum Sarganserland gehörte, ist mit seiner interessanten Geschichte vertreten – ebenso wie die Sarganserländer Gemeinden und die Nachbarorte dies- und jenseits des Rheins. Die «Rechtsquellen des Sarganserlandes» sind für Historiker, Juristen, Sprachwissenschafter und interessierte Laien gleichermassen interessant und hilfreich. (red.)