Noe will nach Hollywood

Leute

Drucken
Teilen

Ein Kleiner ganz gross: Der zehnjährige Noe Krejci aus Trogen ist ab dem 9. März im Kino zu sehen. In seiner ersten grossen Filmrolle in «Die göttliche Ordnung» spielt er Max, den Sohn der Hauptperson Nora. Und damit nicht genug: «Ich möchte ein grosser Schauspieler und Stuntman in Hollywood werden», sagt Noe im Interview mit «Blick». Bis dies in Erfüllung geht, dürfte es noch dauern. «Zuerst kommt die Schul-, dann die Filmkarriere», meint seine Mutter dazu. Die Schauspielgene scheint er wohl von seinem Onkel geerbt zu haben: Der Regisseur und Schauspieler Kamil Krejci war schon im James-Bond-Film «A Quantum of Solace» in einer kleinen Nebenrolle zu sehen. Der Film «Die göttliche Ordnung» handelt von der Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz im Jahre 1971. Er wurde an den Solothurner Filmtagen zum besten Film des Jahres erkoren. (liw)