Noch eisiger als am Vortag

Merken
Drucken
Teilen

Kältewelle Die Temperaturen im Schweizer Flachland lagen am Dienstagmorgen um 6 Uhr bei rund minus 10 Grad, was ein bis zwei Grad tiefer ist als am Vortag, wie «SRF» berichtet. Die Tiefsttemperaturen in der Stadt St. Gallen lagen in der Nacht bei minus 13,6 Grad. Meteorologen prognostizieren noch kältere Temperaturen am Mittwoch. Gründe dafür sind der wolkenlose Himmel und der schwache Wind. Dafür dürfte die Temperatur tagsüber im Flachland auf rund minus 4 Grad steigen, der Tag soll sonnig werden. Am Donnerstag sollen die Temperaturen auf 0 Grad steigen und am Wochenende mit 6 bis 9 Grad deutlich im Plusbereich liegen. (red)