NEUKIRCH: Bei Arbeitsunfall verletzt

Nach einem Arbeitsunfall in Neukirch musste am Mittwoch ein Arbeiter ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

Der 55-Jährige war kurz nach 15 Uhr in einem Betrieb mit der Demontage eines Stahlträgers beschäftigt. Aus "noch nicht restlos geklärten Gründen" sei er dabei rund vier Meter auf den Boden gestürzt, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau. Beim Sturz erlitt der Mann mittelschwere Kopfverletzungen. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst musste er von der Rega ins Spital geflogen werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. (kapo/lim)