Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

NEUKIRCH: Alkoholisiert gegen Betonsockel und Hauswand gefahren

Nach einem Selbstunfall musste in der Nacht auf Dienstag ein Autofahrer in Neukirch seinen Fahrausweis abgeben. Er hatte sein Auto gegen einen Betonsockel gefahren und an eine Hauswand gesetzt.

Der Unfall wurde der Notrufzentrale gegen 3.15 Uhr gemeldet, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Gemäss dem jetzigen Kenntnisstand habe der Mann in einer leichten Kurve die Herrschaft über sein Auto verloren. Daraufhin prallte dieses gegen einen Betonsockel und kam an einer Hauswand zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Die Atemalkoholkontrolle beim 31-jährigen Schweizer ergab rund ein Promille. Der Fahrausweis wurde eingezogen, der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.