Neues Baugesetz tritt in Kraft

Drucken
Teilen

Raumplanung Ab dem 1. Oktober hat der Kanton St. Gallen ein zeitgemässes neues Planungs- und Baugesetz. Nach einem mehr als zehn Jahre dauernden Prozess treten das neue Gesetz und die dazugehörige Verordnung nun in Kraft. Es regelt nicht nur die Raumplanung und das Baupolizeirecht, sondern auch den Natur- und Heimatschutz sowie alle Vorschriften zur Koordination des Baubewilligungsverfahrens. Das neue Gesetz soll das Bauen im Kanton vereinfachen, die nachhaltige Siedlungsentwicklung fördern sowie Natur und Heimat wirksam schützen. Gleichzeitig bleibt die Regelungsdichte nach dem Grundsatz «So einfach wie möglich, so geregelt wie nötig» möglichst begrenzt. (red)