Neue Trainingsmethoden

Leute

Drucken
Teilen

Der aus Tägerwilen stammende Hürdenläufer Kariem Hussein war am Sonntag in der Sendung «Sportpanorama» des Schweizer Fernsehens zu Gast. Er erzählte unter anderem von seinem Start in die Saison und seinen neuen Trainingsmethoden. So konnte Hussein beim Auffahrts-Meeting in Langenthal eine neue Schweizer Bestzeit über 300 Meter Hürden aufstellen. Für Hussein auch ein Zeichen, dass sein neues Training Wirkung zeigt. Er konnte für eine längere Strecke den Rhythmus von 13 Schritten zwischen zwei Hürden aufrecht erhalten und so länger mit seinem starken Fuss abspringen. Auch die Teilnahme an Wettkämpfen gehört für den Thurgauer zur wichtigen Saisonvorbereitung. Es habe sich gezeigt, dass Hussein dadurch stärker werde, sagt sein Trainer Flavio Zberg. Denn für den Profisportler gilt: «Das Ziel, wenn man in ein Rennen geht, ist immer: gewinnen.» (jom)

Aktuelle Nachrichten