Neue Hebammen für Heiden

Merken
Drucken
Teilen

Frauenklinik Die Geburtenabteilung der Frauenklinik am Spital Heiden soll ab dem 1. Juli neu konzipiert und weiterentwickelt werden. Das geht aus einer Mitteilung des Spitals hervor. Die Veränderungen gehen einher mit dem Stelleneintritt der neuen Standortleiterin der Frauenklinik, Alia Solimann. Die Betriebsleitung sei unter anderem dabei, ein neues Hebammenteam aufzubauen und die Infrastruktur der Abteilung zu optimieren. «Auch in Zukunft sollen viele Kinder in den Ausserrhoder Spitälern das Licht der Welt erblicken», heisst es in der Mitteilung. Bis nach Abschluss der Planungsphase werden die geplanten ­natürlichen Geburten im Spital Herisau durchgeführt. Notfälle sowie geplante und ungeplante Kaiserschnitte werden in dieser Zeit am Spital Heiden behandelt. «Das umfangreiche gynäkolo­gische Angebot» bleibt gemäss Communiqué bestehen. (red)