Neue Gesichter bei insieme 21

FRAUENFELD. «insieme 21» setzt sich für die Interessen von Menschen mit Down-Syndrom ein.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. «insieme 21» setzt sich für die Interessen von Menschen mit Down-Syndrom ein. In der Region Thurgau steht zum Jahreswechsel eine Änderung an: Carola Zimmermann Frey übergibt ihr Amt als Regionalleiterin an ein Team von fünf Frauen, die sich durch ihre Kinder mit Down-Syndrom kennengelernt haben. Sie wollen im Thurgau ein Netzwerk aufbauen, in dem sich Eltern austauschen können. (red.)

Aktuelle Nachrichten