Natel, Alkohol, Drogen - und die Sonne

ST.GALLEN. Ein Autofahre, der einiges auf dem Kerbholz hat, hat auf einem Fussgängerstreifen einen Mann angefahren. Verantwortlich dafür machte er allerdings die starke Sonneneinstrahlung.

Drucken
Teilen

Das Unglück passierte am späten Montagnachmittag auf der Zürcher Strasse, wie die Stadtpolizei meldet. Der fehlbare Lenker gab zu Protokoll, von der Sonne geblendet worden zu sein. Es stellte sich in der Folge heraus, dass er am Natel gewesen war, nach Alkohol roch und am Vorabend Betäubungsmittel konsumiert hatte. Eine Blut- und Urinprobe wurde angeordnet. Der Führerausweis des Mannes wurde auf der Stelle eingezogen. Der Lenker wird angezeigt. (stapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten