Nach Unfall weitergefahren

HERISAU. Am Mittwochabend, 26. August, kam es in Herisau zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Ein dunkler Kombi setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Es entstand Sachschaden.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, kurz nach 18 Uhr, lenkte eine 30-jährige Autofahrerin ihr Fahrzeug auf der Oberdorfstrasse in Herisau in Richtung Heinrichsbad. Im Bereich der Einmündung auf die Kasernenstrasse liess die Frau ein dunkles Auto, welches auf der Kasernenstrasse in Richtung Dorf unterwegs war, passieren. Im letzten Moment, für die Autofahrerin sehr überraschend, bog der unbekannte, dunkle Kombi nach links auf die Oberdorfstrasse ab. Dabei stiess der abbiegende Personenwagen mit der linken Fahrzeugseite gegen die linke, vordere Ecke des Autos der Frau. Wie es in der Polizeimeldung heisst, setzte das dunkle Auto die Fahrt fort, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfall machen können, werden ersucht sich mit dem Polizeiposten Herisau, Telefon: 071-343-65-75, in Verbindung zu setzen. (kapo/chs)