Nach Unfall eingeschlafen

MÄRWIL. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Mittwoch in Märwil einen Selbstunfall; er verletzte sich nicht, doch ist er seinen Ausweis los.

Merken
Drucken
Teilen

MÄRWIL. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Mittwoch in Märwil einen Selbstunfall; er verletzte sich nicht, doch ist er seinen Ausweis los.

Laut der Kantonspolizei Thurgau hatte ein Anwohner kurz nach 9.30 Uhr der Notrufzentrale gemeldet, dass in Oberlangnau ein Gartenzaun durch ein Fahrzeug beschädigt worden sei. Auf einer Wiese unweit des Unfallortes fanden die Einsatzkräfte daraufhin ein beschädigtes Auto. Auf dem Fahrersitz schlief ein 29jähriger Schweizer aus der Region. Ein Atemlufttest ergab 1,1 Promille. Sein Führerausweis wurde eingezogen. (bar)