Nach Streit aus der Wohnung weggewiesen

ST.GALLEN. Zwischen einer Frau und einem Mann kam es am Donnerstagabend im Westen der Stadt zu einer Auseinandersetzung mit Tätlichkeiten. Beide waren alkoholisiert.

Merken
Drucken
Teilen

Obwohl sie ihre Beziehung bereits beendet hatten, lebten die 25-jährige Frau und ihr vier Jahre älterer Ex-Freund noch in derselben Wohnung. Aufgrund einer Meinungsverschiedenheit kam es zum Streit, wobei sich die beiden gemäss Stadtpolizei gegenseitig tätlich angriffen. Der Atemlufttesttest ergab bei der Frau 0.71 Promille bzw. beim Mann 1.14 Promille. Die Frau stellte gegen Ihren Ex-Freund Strafantrag. Er wurde für zehn Tage aus der Wohnung weggewiesen. (stapo/chs)