Muslime im Fürstentum Liechtenstein

Drucken
Teilen

In Liechtenstein wohnen 2215 Personen, die sich zum Islam bekennen. Das sind 5,9 Prozent der Bevölkerung. Der Anteil der Evangelisch-Reformierten beläuft sich auf 6,3 Prozent. Die römisch-katholische Kirche hat einen Anteil von 73,3 Prozent. Von den Muslimen haben 537 Personen oder 24,2 Prozent die liechtensteinische Staatsbürgerschaft, 1678 Personen oder 75,8 Prozent sind Ausländer. 58,3 Prozent der Muslime bezeichnen Deutsch als ihre Hauptsprache, 19,7 Prozent geben Türkisch an, 10,3 Prozent sprechen hauptsächlich Albanisch. Der Rest verteilt sich auf Serbisch/Kroatisch, Arabisch und andere Sprachen.

Die hauptsächlichsten Ursprungsländer sind die Türkei und die Staaten des früheren Jugoslawien. Der grösste Teil gehört der sunnitischen Ausrichtung des Islams an. (gm)