Musik für die Seele
Freude herrscht in St.Gallen: Die Orgel ist im neuen Zuhause angekommen

Die katholische Kirche Riethüsli wurde 2020 abgerissen. Die abmontierte Kirchenglocke wurde letztes Jahr feierlich eingeweiht. Die Orgel hingegen wurde noch nicht gebührend besungen. Dies aufgrund Corona. Seit Ende Januar ist jedoch klar, wo die Musik spielt: in der Wallfahrtskirche Heiligkreuz.

Theepan Ratneswaran
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Die neue Orgel in der Wallfahrtskirche Heiligkreuz passt farblich zum Kirchenraum. Auch klanglich kann sie den Raum besser «ausfüllen» als die alte, kleinere Orgel.

Die neue Orgel in der Wallfahrtskirche Heiligkreuz passt farblich zum Kirchenraum. Auch klanglich kann sie den Raum besser «ausfüllen» als die alte, kleinere Orgel.

Bild: PD

Singen im Chor und aus einer Kehle ist noch Wunschdenken. Auf bundesrätlichen Beschluss ist das gemeinsame Singen an kirchlichen Veranstaltungen zurzeit verboten. Seit Ende Januar werden in der Wallfahrtskirche Heiligkreuz trotzdem neue Töne angeschlagen. Dafür sorgt die neu installierte Kirchenorgel.