MURG: Rentnerin wühlt in der Handtasche und fährt mit dem Auto in die Leitplanke

Eine 79-jährige Frau ist auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Sargans-Zürich, am Dienstagnachmittag mit ihrem Auto mit der rechten Randleitplanke kollidiert. Insgesamt entstand über 10'000 Franken Schaden.

Drucken
Teilen

Um circa 16.30 Uhr war die 79-Jährige mit ihrem Auto auf der Autobahn A3 von Flums in Richtung Murg unterwegs. Gemäss eigenen Angaben wühlte sie in ihrer Handtasche auf der Beifahrerseite, als ihr Auto nach rechts über den Normalstreifen geriet. Sie überfuhr den Pannenstreifen und kollidierte schliesslich mit der rechten Randleitplanke, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von rund 5‘000 Franken. An der Randleitplanke beläuft sich der Sachschaden auf rund 6‘000 Franken. (kapo/maw)