Mottbrand in Mehrfamilienhaus

WEINFELDEN. ) Wegen unsachgemässer Lagerung von Asche kam es am Samstagmittag zu einem Mottbrand in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Ein Bewohner bemerkte kurz nach 13.30 Uhr eine Rauchentwicklung im Bastelraum eines Mehrfamilienhauses an der Südstrasse und schlug Alarm. Die Feuerwehr Weinfelden war rasch vor Ort, konnte ein gelöschtes Feuer feststellen und das Gebäude entlüften. Es entstand Rauchschaden von wenigen hundert Franken.

Abklärungen durch die Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass ein Bewohner eine mit Asche gefüllte Kartonschachtel im Bastelraum deponiert hatte. Weil die Asche noch nicht vollständig erkaltet war, kam es zum Mottbrand. (kapo/jar)

Aktuelle Nachrichten