Motorradfahrer verletzt sich an Beinen

STEINEGG. Am Mittwochabend sind auf der Umfahrungsstrasse von Appenzell ein Motorrad und ein Auto zusammengestossen. Bei dem Unfall zog sich der Töfffahrer schwere Beinverletzungen zu.

Drucken
Teilen
Bild: Kapo

Bild: Kapo

Am Mittwochabend fuhr ein einheimischer Autolenker auf der Umfahrungsstrasse von Appenzell nach Steinegg. Kurz vor Ortseingang habe er einen Motorradfahrer und einen Fahrradfahrer am rechten Strassenrand stehen gesehen, gab er der Polizei zu Protokoll. Plötzlich und ohne Anzeichen sei der Motorradfahrer quer in die Umfahrungsstrasse gefahren. Der Autofahrer machte laut Polizei eine Vollbremse und wich nach links aus. Es kam dennoch zur Kollision. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich schwere Beinverletzungen zu. Die Ambulanz brachte ihn ins Kantonsspital St.Gallen. An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden, wie die Polizei mitteilt. (kapo/dbu)

Aktuelle Nachrichten