MONTLINGEN: Brennende Holzbeige sorgt für riesigen Sachschaden

Am Freitag um 9.20 Uhr ist am Bergliweg in Montlingen ein Scheiterhaufen vor einem Einfamilienhaus in Brand geraten. Die Feuerwehr Oberriet konnte den Brand löschen.

Drucken
Teilen
Blick auf den Schauplatz des Brandes (Bild: Kapo SG)

Blick auf den Schauplatz des Brandes (Bild: Kapo SG)

Der Scheiterhaufen fing aus bislang unbekannten Gründen Feuer, wie die Kantonspolizei St.Gallen meldet. Schüler meldeten den Brand ihren Lehrern, welche die Feuerwehr alarmierten. Danach versuchten die Lehrer, den Brand selbst zu löschen. Unter Kontrolle brachte das Feuer schliesslich die Feuerwehr.

Durch das Feuer wurde die Fassade des Einfamilienhauses beschädigt. Zudem entstand Rauchschaden im Hausinnern. Der Sachschaden beträgt mehr als 20'000 Franken. Wie es zum Brand des Scheiterhaufens gekommen ist, wird abgeklärt. (kapo/dwa)