MOGELSBERG: Auto rutscht in Bachbett – Fahrer verletzt

Am Montag ist ein 20-jähriger Mann auf der Staatsstrasse in Mogelsberg mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Er zog sich eher leichte Verletzungen zu. Am Auto entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Am Auto entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SG)

Am Auto entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SG)

Der 20-Jährige fuhr um 17.40 Uhr von Brunnadern in Richtung Ganterschwil. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet an den rechten Fahrbahnrand, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Der junge Mann riss das Lenkrad nach links, worauf sich sein Auto drehte und über den linken Fahrbahnrand rutschte. Das Auto kam schliesslich in einem Bachbett zum Stillstand. Der 20-Jährige verletzte sich leicht und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der am Auto entstandene Schaden beläuft sich auf rund 8‘000 Franken. Weiter entstand Drittschaden in der Höhe von mehreren hundert Franken. (kapo/maw)