MÖRSCHWIL: Auto brennt – Löschwasser verursacht Eisschicht

Am Freitag ist auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung St.Gallen, ein Auto bei einem Brand total zerstört worden. Eine technische Ursache steht im Vordergrund.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto wurde vollständig zerstört. (Bild: Kapo SG)

Das Auto wurde vollständig zerstört. (Bild: Kapo SG)

Eine 23-jährige Autofahrerin bemerkte kurz nach 18 Uhr während der Fahrt, dass aus der Motorhaube des Autos Rauch aufstieg. Sie fuhr auf den Pannenstreifen und konnte das Auto unverletzt verlassen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Vor dem Eintreffen der zuständigen Feuerwehr stand das Auto in Vollbrand. Durch das Löschwasser bildete sich eine Eisschicht auf der Strasse. Deswegen musste der Unterhaltsdienst mit einem Salzwagen aufgeboten werden. (kapo/maw)

Die Lenkerin konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. (Bild: Kapo SG)

Die Lenkerin konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. (Bild: Kapo SG)

Ein technischer Defekt löste wohl den Brand aus. (Bild: Kapo SG)

Ein technischer Defekt löste wohl den Brand aus. (Bild: Kapo SG)