Mit überhöhter Geschwindigkeit verunfallt

GOSSAU. Am frühen Freitagmorgen ist ein 35-Jähriger mit seinem Auto auf der Autobahn A1 verunfallt. Der Mann zog sich beim Unfall Armverletzungen zu. Er musste mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

Der 35-Jährige fuhr mit einem nicht eingelösten Fahrzeug auf der A1 in Richtung Gossau. Weil er zu schnell unterwegs war, prallte das Auto beim Anschlusswerk Gossau in die Mittelleitplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug über den Pannenstreifen und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Da Verdacht auf Alkohol- und Drogenkonsum bestand, wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. (kapo/rr)