Mit Konfuzius um den Säntis

ST. GALLEN. St.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. St. Gallen-Bodensee Tourismus sammelte mit über 50 touristischen Leistungsträgern aus der Ostschweiz und mit Hilfe von Experten an einem Workshop im Einstein-Kongresszentrum neue Ideen in den Bereichen Online-Marketing, Hotellerie, Gastronomie und Kongresse zur Bearbeitung aufstrebender Märkte im Tourismus. So sollen spezielle Routen für asiatische Touristen gestaltet werden, und im Gastronomiebereich könnte das bereits vorhandene Angebot den Bedürfnissen der chinesischen Gäste entsprechend erweitert werden, heisst es in der gestrigen Mitteilung. China werde in wenigen Jahren hinter Deutschland zum zweitwichtigsten Auslandmarkt der Schweiz.

Zusammen mit Schaffhauserland Tourismus wurde 2014 die Marketing-Plattform «Zukunftsmärkte» lanciert, in der die aufkommenden Märkte China, Südostasien, Südkorea und Japan zusammen mit rund 30 Partnern aus der Ostschweiz bearbeitet werden. (red.)

Aktuelle Nachrichten