Mit gestohlenem Auto auf Diebestour

GAMS. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Donnerstag zwei Asylbewerber verhaftet. Die beiden Männer sollen ein Auto gestohlen und auf ihrer Fahrt durchs Rheintal mehrere Diebstähle begangen haben.

Merken
Drucken
Teilen

Laut Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei werden die Männer- ein 31-jähriger Tunesier und ein 25-jähriger Algerier - beschuldigt, in Altstätten ein Auto entwendet, in Oberriet einen Ladendiebstahl begangen sowie in Rühti und Gams mehrere Autos aufgebrochen zu haben. Zudem hatte der Algerier, der den Wagen gelenkt hatte, einen Blutalkoholgehalt von über 1,8 Promille.

Die Kantonspolizei kam den beiden Männern nach einem Hinweis aus der Bevölkerung auf die Spur und konnte den Tunesier festnehmen. Der Algerier flüchtete zu Fuss, stahl ein weiteres Auto und fuhr damit in parkierte Fahrzeuge. Anschliessend flüchtete er erneut zu Fuss. Ein Anwohner verfolgte den 25-Jährigen, die Polizei konnte ihn schliesslich stellen. (kapo/sg)