Mit Fahrzeug in Mauer geprallt

HUNDWIL. Am Sonntagabend ist es in Hundwil zu einem Selbstunfall gekommen. Der Fahrer ist gegen eine Mauer gefahren, hat sich aber nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto des Unfalllenkers kam auf der Seite liegend zum stehen. (Bild: Kapo AR)

Das Auto des Unfalllenkers kam auf der Seite liegend zum stehen. (Bild: Kapo AR)

Der 37-jährige Autofahrer war in Richtung Sonderau unterwegs, als er in einer Kurve die Herrschaft über seinen Wagen verlor. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt, kollidierte der Wagen anschliessend mit dem linksseitigen Geländer und einer Mauer. Danach kam das Auto auf der Seite zu liegend zum stehen.

Laut Polizei blieben beide Insassen unverletzt. Der Lenker hatte keinen Führerausweis, da zudem der Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln bestand wird sich der 37-Jährige vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. (kapo/lex)