Mit dem Rollstuhl auf WC-Suche

Getroffen vor den Toilettenhäuschen: Ein attraktives Zürcher Paar, beide sportlich und gestylt. Er im Rollstuhl, sie mit einer lackschwarzen Beinprothese. «Es gibt hier leider nur wenige Behinderten-WCs», sagt die Frau. «Wir mussten eine ziemlich weite Distanz zurücklegen, um eines zu finden.

Merken
Drucken
Teilen

Getroffen vor den Toilettenhäuschen: Ein attraktives Zürcher Paar, beide sportlich und gestylt. Er im Rollstuhl, sie mit einer lackschwarzen Beinprothese. «Es gibt hier leider nur wenige Behinderten-WCs», sagt die Frau. «Wir mussten eine ziemlich weite Distanz zurücklegen, um eines zu finden.» Laut Sprecher Joachim Bodmer ist das Open Air Frauenfeld «extrem behindertengerecht»: «Wir haben eine rollstuhlgängige Rampe vor der Bühne. Zudem ist die Allmend total flach.» (mem)