Mit dem Motorrad vor der Polizei geflüchtet

SENNWALD. Am Donnerstagabend wollte die Kantonspolizei St.Gallen auf der Staatsstrasse einen 17-jährigen Motorradfahrer zur Kontrolle anhalten. Dieser aber wendete und flüchtete vor der Polizei.

Drucken
Teilen

Nachdem der junge Mann die Polizei bemerkte, versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen. Er wendete sein Motorrad und fuhr in einen Wald. Dort flüchtete er zu Fuss weiter, konnte jedoch nach einem kurzen Sprint eines Beamten gestellt werden. Der 17-Jährige gab an, vor der Fahrt Marihuana konsumiert zu haben. Er musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Lernfahrausweis wurde ihm entzogen. (kapo/tn)