Mit dem Auto ins Pfarreiheim

LÜCHINGEN. Am Montag ist ein 50-Jähriger mit seinem Auto in Lüchingen verunfallt. Er prallte mit dem Auto in die Aussenmauer des Pfarreiheims. Es entstand Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Am Auto und am Pfarreiheim entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (Bild: Kapo SG)

Am Auto und am Pfarreiheim entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (Bild: Kapo SG)

Der 50-Jährige fuhr kurz vor 24 Uhr den Kirchweg hinauf. Nach einer Kurve kam er von der Strasse ab und sein Auto rutschte den Abhang hinunter. Schliesslich prallte es frontal gegen die Hausfassade des katholischen Pfarreiheims. Ein Atemlufttest ergab beim Fahrer einen Wert von 1,8 Promille, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. (kapo/rr)