Mit dem Auto in den Bach

TÄGERWILEN. Zwei junge Autofahrer haben sich am Samstagnachmittag bei einem Selbstunfall leicht verletzt. Der 18jährige Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Merken
Drucken
Teilen

TÄGERWILEN. Zwei junge Autofahrer haben sich am Samstagnachmittag bei einem Selbstunfall leicht verletzt. Der 18jährige Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam von der Strasse ab, durchbrach ein Brückengeländer und kam in einem Bach zum Stillstand, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Da aus dem Unfallwagen Öl austrat, musste die Feuerwehr eine Ölsperre einrichten.

Der Fahrer und sein 20jähriger Mitfahrer konnten an der Unfallstelle medizinisch versorgt werden. Der Sachschaden betrage mehrere tausend Franken, schrieb die Polizei. (sda)