Mit Bahnschranke und Zug kollidiert

Drucken
Teilen

Berg Ein unbekannter Autofahrer hat in der Nacht auf Samstag mit seinem Fahrzeug eine geschlossene Bahnschranke gerammt. Das Auto bleib auf dem Gleis stehen. Der Lokführer eines herannahenden Zuges bemerkte den Kleinwagen und leitete eine Vollbremsung ein. Dennoch kam es zu einer Streifkollision. Nach dem Unfall stiegen der Autofahrer und sein Beifahrer wieder ins Fahrzeug ein und fuhren davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An der Bahnschranke und dem Triebwagen entstand ein Sachschaden von rund 7000 Franken. Die Kantonspolizei Thurgau klärt den Unfallhergang ab: Der Autolenker sowie Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter Telefonnummer 058 345 25 00 zu melden. (stw)