Mit Auto in Pferdezaun

OBEREGG. Am Freitagabend hat sich in Oberegg ein Selbsunfall ereignet. Dabei fuhr ein unbekannter Autolenker mit seinem Wagen in einen Pferdezaun. Der Lenker flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken

Der Selbstunfall trug sich am Freitagabend kurz vor Mitternacht auf der St. Antonstrasse, Höhe Liegenschaft Eugst, zu. Gemäss der ausgerückten Polizeipatrouille kollidierte ein von Oberegg in Richtung St.Anton fahrender, unbekannter Pw-Lenker mit einem Pferdezaun. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu befassen, fuhr der Lenker weiter.

Anhand des Spurenbildes muss davon ausgegangen werden, dass der Pw stark beschädigt wurde, heisst es in einem Communiqué. Auch Stücke einer zersplitterten Scheibe fanden die Beamten vor Ort.

Personen, die Hinweise zu diesem Selbstunfall machen können, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden, Tel. 071 788 95 00. (kapo/dbu)


Aktuelle Nachrichten