Mit 188 km/h auf der Autobahn

ST.GALLEN. Die St.Galler Kantonspolizei hat am Donnerstagabend und am Freitagvormittag auf zwei Ausserortsstrecken und auf der Autobahn Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Fünf Personen mussten ihre Führerausweise auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Den Spitzenwert erzielte ein 30-jähriger Automobilist, der am Freitagvormittag auf der Autobahn A13, Höhe Weite, mit einer Geschwindigkeit von 188 km/h gemessen wurde. Am gleichen Ort passierten gemäss Mitteilung zwei weitere Fahrzeuge mit 166 km/h und eines mit 163 km/h die Kontrollstelle.

Die Staatstrasse in Bad Ragaz befuhr am frühen Donnerstagsabend ein 27-jähriger Motorradlenker mit einer Geschwindigkeit von 147 km/h. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. Die gleiche Geschwindigkeitsbeschränkung gilt für die Niederbürenstrasse in Oberbüren. Dort wurde ein 19-jähriger Personenwagenlenker mit 120 km/h gemessen. (kapo/sg)