Mit 1,7 Promille in Polizeiauto gerollt

ST.GALLEN. Die Stadtpolizei hat in der Nacht auf Mittwoch in der Innenstadt einen Lenker kontrolliert. Dabei rollte das Auto des alkoholisierten 22-Jährigen gegen das Polizeifahrzeug.

Drucken
Teilen

Der Lenker hatte angehalten, als sein Wagen retour in das stehende Polizeifahrzeug rollte und einen Blechschaden verursachte, wie die Polizei mitteilt. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Ein Drogenschnelltest zeigte Kokain an. Zudem wurde bei dem 22-Jährigen eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Er wird zur Anzeige gebracht. (stapo/ybu)