Mit 1,1 Promille hinter dem Steuer

VILTERS. Auf der Autobahn A13 ist am Montagabend ein Auto in eine Leitplanke gefahren. Der 33-jährige Lenker soll alkoholisiert gewesen sein. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Am Auto des 33-jährigen Lenkers entstand enormer Blechschaden. (Bild: Kapo SG)

Am Auto des 33-jährigen Lenkers entstand enormer Blechschaden. (Bild: Kapo SG)

Aus noch ungeklärten Gründen hat der Autofahrer laut der St.Galler Kantonspolizei sein Fahrzeug nach links gesteuert und das Manöver anschliessend versucht zu korrigieren. Sein Auto geriet daraufhin auf die rechte Fahrbahnseite und kollidierte mit der Leitplanke.

Als Folge davon wurde das Auto nach links wieder auf die Überholspur abgewiesen und kam dort zum Stillstand, wie die Polizei mitteilt. Ein durchgeführter Alkoholtest beim 33-jährigen Fahrer fiel mit über 1,1 Promille positiv aus. Der Mann musste im Spital eine Blutprobe abgeben. (kapo/lex)