Missachtung der Vortrittsregeln: 53-Jähriger mittelschwer verletzt

In Herisau ist es am Samstag zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad gekommen.

Drucken
Teilen
Der Sachschaden wird auf etwa 10'000 Franken geschätzt.

Der Sachschaden wird auf etwa 10'000 Franken geschätzt.

Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

(kapo/rms) Am Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Personenwagen in Herisau auf der St.Gallerstrasse in Richtung Gossauerstrasse. Beim Abbiegen in die Gossauerstrasse übersah er ein vortrittsberechtigtes Motorrad, das auf der Gossauerstrasse Richtung Stadtzentrum fuhr. Bei der darauf folgenden Frontalkollision wurde der Motorradfahrer mittelschwer verletzt und wurde durch den Rettungsdienst in den Kantonspital St.Gallen überführt.

Der Sachschaden wird auf etwa 10'000 Franken geschätzt. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr Herisau aufgeboten. Die Gossauerstrasse musste für kurze Zeit gesperrt werden.