Miss Ostschweiz: Das sind die neun Finalistinnen

Die neun Finalistinnen der Wahl zur Miss Ostschweiz sind bekannt. Mit St.Gallen, dem Thurgau, Appenzell Ausserrhoden, Glarus und Graubünden sind gleich fünf Kantone in der Endausmarchung vertreten.

Drucken
Teilen
Sie haben es geschafft: (hinten v.l.) Martina Keller, Bettina Brändli, Michelle Schmid, Madlaina Gritti; (vorne v.l.) Alma Jasic, Melanie Pardo, Sara Seco, Nadine Reich und Polina Beer. (Bild: pd)

Sie haben es geschafft: (hinten v.l.) Martina Keller, Bettina Brändli, Michelle Schmid, Madlaina Gritti; (vorne v.l.) Alma Jasic, Melanie Pardo, Sara Seco, Nadine Reich und Polina Beer. (Bild: pd)

Am Samstag fand in Schwarzenbach bei Wil der dritte Recall für die Wahl zur Miss Ostschweiz statt. Ziel war es, aus den zunächst zwölf Kandidatinnen neun zu machen. Ein professionelles Shooting - Styling inklusive - war ebenso Teil des Recalls wie die Aufgabe, einen Tisch für vier Personen möglichst korrekt und kreativ zu decken.

Bild: Urs Jaudas
15 Bilder
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas
Bild: Urs Jaudas

Bild: Urs Jaudas

In der Jury sassen mit Julia Flückiger, Gerry Süess, Rolf Dudli und der amtierenden Miss Ostschweiz Lisa Schneider jene Personen, die auch in der Finalnacht vom 15. März ihres Amtes walten werden. In ihre Wertung floss auch das Publikumsvoting ein.

Ins Finale geschafft haben es schliesslich folgende neun jungen Frauen: Martina Keller und Polina Beer (beide St.Gallen), Sara Secco (Bronschhofen), Bettina Brändli (Alterswilen), Melanie Pardo (Frauenfeld), Nadine Reich (Herisau), Michelle Schmid (Glarus), Alma Jasic (Chur) und Madlaina Gritti (Sent). (pd/dwa)

Aktuelle Nachrichten