METTLEN: Auto in Brand gesteckt

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Mettlen ein Auto angezündet. Der Sachschaden am Auto und am Haus, vor dem das Auto abgestellt war, beläuft sich auf rund 40'000 Franken.

Drucken
Teilen
Durch die Brandstiftung entstand Sachschaden von 40'000 Franken. (Bild: Kapo TG)

Durch die Brandstiftung entstand Sachschaden von 40'000 Franken. (Bild: Kapo TG)

Das Auto war im Quartier "Im Wingert" abgestellt. Eine Bewohnerin stellte kurz nach 1.30 Uhr das brennende Auto vor der Garage fest und schlug Alarm, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt. Die Feuerwehr Bussnang war rasch vor Ort und löschte das Fahrzeug. Am Auto und am Haus entstand Sachschaden von rund 40'000 Franken.
 
Die bisherigen Ermittlungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass das Auto durch eine unbekannte Täterschaft vorsätzlich angezündet worden ist.
 
Die Kantonspolizei Thurgau bittet Zeugen, die Angaben zur Täterschaft machen können oder Beobachtungen gemacht haben, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 071 221 45 00 zu melden. (kapo/mas)