MELS: Mels: Schwerverletzter Rollerfahrer nach Kollision mit Auto

Am Samstagnachmittag hat eine Autofahrerin auf der Juxstrasse in Mels einen nahenden Roller übersehen. Der schwerverletzte 66-Jährige wurde mit der REGA ins Spital geflogen.

Drucken
Teilen

Die 31-jährige Autofahrerin beabsichtigte um 15.40 Uhr aus Richtung Mels kommend, linksabbiegend den westseitigen Parkplatz eines Einkaufszentrums zu befahren. Dabei hat sie einen aus Richtung Rietstrasse heranfahrenden 66-jährigen Mann mit seinem Roller übersehen. Während die 31-Jährige in Richtung des Parkplatzes abgebogen ist, hat der 66-jährige Rollerfahrer eine Vollbremsung eingeleitet. In der Folge kam der Mann mit seinem Fahrzeug zu Fall und rutschte gegen das Auto der 31-jährigen Frau. Anschliessend wurde der Mann von der Hinterachse des Autos überrollt. Gemäss den Angaben der Kantonspolizei St.Gallen ist der schwerverletzte 66-Jährige nach der medizinischen Erstbetreuung durch die Rettungssanität mit der REGA ins Spital geflogen worden. Die 31-jährige Frau und ihre Mitfahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Franken. (kapo/Y.B.)